Newsdetails

  • CDU-Landesvorsitzender zu Gast im Softwarezentrum

    28.10.2014 09:06

    Bei einem Rundgang durchs Softwarezentrum informierte sich der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl über die Entwicklung des Technologiezentrums und Neuerungen in der IT-Branche. Im Mittelpunkt des Interesses stand der vor wenigen Monaten bezogene Erweiterungsbau. Mit zusätzlichen 3.000 qm Büroflächen kann das Softwarezentrum jetzt wieder neue Mitglieder aufnehmen. Die Mitgliederzahl hat sich im Jahr 2014 auf über 100 Unternehmen erhöht, die sich vor allem mit Softwareherstellung, Betreuung von IT-Infrastrukturen, Individualentwicklungen und Webanwendungen beschäftigen.

    Teil des Besuchs war auch eine Stippvisite im neu eingerichteten Showroom der Firma 3DMENSIONALS. In den Räumlichkeiten des Unternehmens ist eine große Auswahl an 3D-Druckern und -Scannern zu sehen. Wilfried Tilke, der die Böblinger Niederlassung des Unternehmens leitet, verwies auf das große Potenzial der gezeigten Technologien. Schon heute sei der 3D-Druck bei Fragestellungen im Bereich von Ingenieurdienstleistungen nicht mehr wegzudenken. Tilke erwartet für die kommenden Jahre die weitere Verbreitung in andere Branchen und Anwendungsfelder.

    tl_files/swz/news-dateien/Besuch Strobl Web.jpg

    Von links: Marc Biadacz, Dr. Edwin Vogt, Thomas Strobl MdB, Hans-Ulrich Schmid, Wilfried Tilke

» Alle News anzeigen

Zurück